Herzhafte Blätterteig-Schnecken

Herzhafte Blätterteig-Schnecken

Heute gibt´s wieder was für den Magen. Und zwar mein Lieblingsrezept für den schnellen Snack, zum Brunch oder einfach so als Fingerfood: herzhaft gefüllte Blätterteigschnecken.

Ich mache sie meist in 2 Varianten. Einmal – als Resteverwertung – mit Veggie Bolognese oder mit Auberginenwürfeln gefüllt.

 

Tofu-Schnecken mit Yofu-Dipp

Du brauchst:

Reste von der leckeren Veggie Bolognese
1 Blätterteigrolle
500g Soja-Yoghurt (z.B. Alpro Soja)
Gewürze (Salz, Pfeffer, Knoblauch,  Petersilie, Dill)

 

So gehts:  Blätterteig ausrollen. Bolognese auf dem gesamten Blätterteig verstreichen (man kann es auch noch mit ein bissl passierten Tomaten verdünnen) und dann an der langen Seite des Blätterteigs zusammenrollen. Die Rolle nun mit einem scharften Messer in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei ca. 200 Grad goldbraun backen (ca. 20 Minuten).
Während die Schnecken im Backofen brutzeln, den Soja-Yoghurt in eine Schale füllen und ordentlich mit einem Schneebesen verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Petersilie und Dill würzen.

Schnecken aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und mit dem Yofu-Dipp servieren. Lecker!

 

Auberginen-Schnecken

Du brauchst:

1 Aubergine (mittelgroß)
1 Zwiebel
1 Blätterteigrolle
Rotwein
Tomatenmark
Gewürze (Salz, Pfeffer, Basilikum)

 

So geht`s:  Zwiebel in kleine Würfel hacken.  Aubergine waschen und zunächst in dünne Scheiben schneiden, die Scheiben dann in kleine Würfelchen schnippeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und erst die Zwiebelwürfel kurz anbraten. Dann die Auberginenwürfel dazugeben und alles zusammen schön anbraten. Mit etwas Rotwein ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Jetzt abkühlen lassen.
Wenn die Pfanne (natürlich mit Inhalt) abgekühlt ist, die Blätterteigrolle ausrollen und leicht mit Tomatenmark bestreichen. Dann den Blätterteig halbieren und auf jede Hälfte die Auberginen-Masse verteilen. Jede Hälfte einrollen und in kleine Scheiben (ca. 1 cm) schneiden. Und schon sind wieder kleine Schnecken entstanden, die nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden können. Ab in den Ofen damit und bei ca. 200 Grad goldbraun backen (ca. 18 Minuten).

Rausholen, etwas abkühlen lassen und genießen!

Leave a Reply